black & white mini book

Ihr Lieben, ich bin zurück in Hamburg! Müde, aber glücklich. Das Wochenende in Hannover war toll und auch wenn das Wetter am Samstag nicht ganz so mitgespielt hat, habe ich doch ein paar hübsche Fotos mit nach Hause gebracht. Ganz besonders viele Fotos von leckerem Essen sind dieses Mal dabei. Unter anderem Sushi und großartige Bagels. Aber dazu in einem späteren Eintrag mehr. Ich muss dieser Tage erst noch Fotos sortieren. :)

Bevor Rebecca letztes Jahr umgezogen ist, hatte sie sich ein Mini-Album mit Hamburg-Fotos gewünscht. Vorletzte Woche hatte ich dann endlich etwas Inspiration, nachdem ich die vielen tollen schwarz-weißen Minis aus dem letzten SBW-Workshop gesehen habe. Also habe ich mich mit Acrylfarben, Gesso, Distress Crackle Paints und Glimmer Mists bewaffnet und ein monochromes Mini gewerkelt:

Als einziger Farbtupfer kommen im Album immer Mal Hellblau und Eisblau vor. Auch die Fotos habe ich entfärbt.
Ich habe dieses Mal keine Designpapiere verwendet, sondern nur Pappe, Papiertüten, Tags und einige lose Buchseiten, die ich gehortet hatte. Des Weiteren sind wieder einmal viele Washi-Tapes zum Einsatz gekommen und einige Vellum-Sticker von Studio Calico.
Hier die Seiten:

Und hier ein paar Nahaufnahmen von ein paar “leeren” Farbseiten:

Mir hat es unglaublich Spaß gemacht, mit den Farben herumzumatschen. Besonders die Crackle Paints in Kombination mit den Blautönen gefielen mir im Nachhinein besonders.

Wenn ich der Empfängerin glauben darf – und das tue ich – dann ist das Album gut angekommen. Auch wenn es vielleicht nicht ganz das war, was sie im Sinn hatte.

Morgen Abend melde ich mich dann wieder mit der/dem GewinnerIn meines Give-Aways. So, stay tuned!

~MissBlogger

2 Kommentare

  1. wow, ich bin restlos begeistert!
    Der Look des Minis ist klasse! Und ich glaube, das kommt gerade daher, dass es wirklich selbst gemacht ist – die Papiere sind so toll mit Farbe und Texturen versehen, das Farbkonzept stimmt auch, die Fotos fügen sich harmonisch ein – find ich super!!! ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.