12×12 und ich

Ihr Lieben, ich erzähle ja nun seit Ewigkeiten, dass ich mich endlich mal an die ersten Layouts für das Lolita-Album gewagt habe, aber irgendwie haperte es bisher an den Beweisen. Grund dafür ist, dass 12×12-Layouts und ich uns noch nicht so recht grün sind. Irgendwie hab ich wohl für große Alben kein Talent…obwohl mir wahrscheinlich einfach noch das Know-How fehlt, wie ich ein LO ordentlich hinbekomme. Werde also in Zukunft mehr Foren und Blogs stalken, um mir Tricks abzuschauen. Mal schauen, was es wird.
Aber erst einmal, nach und nach, die ersten drei LOs, die vor nun vier Wochen entstanden sind. Nummero Uno gibt es heute:

Irgendwie sind die Farben ein wenig verfälscht, aber die Quintessenz ist erkennbar.
Verwendet habe ich “Paris” aus der Bonjour-Kollektion von Kaisercraft, Prima Flowers, Chipboard Stickers aus der Printery-Kollektion von Prima und Ranger Stickles “Icicle”. Das Cut Out dürfte aus dem French Kiss-Whatnot von Glitz Design sein, aber ich kann mich auch täuschen.

Irgendwie sah’s in meinem Kopf hübscher aus. Naja, Übung macht den Meister und so.

Wie war euer Wochenende?

~MissBlogger

6 Kommentare

  1. Sehr hübsch, auch wenn man auf die undekorierten Flächen imho durchaus noch was aufbringen könnte. Ist zwar durch das Muster des Papiers schon ordentlich was los, aber irgendwie wirkt es noch sehr geordnet, wenn du verstehst, was ich meine :3

    Ansonsten war mein Wochenende durchwachsen – die Museumsnacht gestern ist bei uns wortwörtlich ins Wasser gefallen und ansonsten hab ich Uni gemacht, bzw mich davor gedrückt… *seufz*

  2. Mhm, also erstmal:
    Schööön geworden (aber ich stehe sowieso auf das Bild *g*)!

    Ich denke, es ist schwierig, zwischen dem tollen Hintergrund und der Bildkomposition abzuwägen, aber ich finde das Bild wirkt etwas verloren, weil ein wenig zu klein.
    Ich würde wohl etwas größere Bilder nehmen, oder, durch weitere Papierstücke, die Seite in mehr Ebenen aufteilen. (zB mit 6×6, größeren Cuts oder so)

    Und eins interessiert mich: Warum hast du unten den Streifen drangelassen? :3

  3. Hm, also ich finde das so eigentlich auch schon wirklich hübsch!
    Aber ich verstehe, wenn du es vllt etwas leer findest – da find ich Goldis Tipp mit den größeren Fotos ja schon eigentlich ganz gut – ansonsten irgendwie die rechte obere Ecke noch mit einbeziehen – nur wie? ^^; Ich hab da ja auch null Ahnung von und bewundere erstmal weiter dein bisher entstandenes Ergebnis ^^

  4. Danke für eure lieben Kommentare! Eigentlich geht’s mir weniger darum, die Seite noch voller zu packen (ihr wisst ja eigentlich, dass ichs nicht so vollgepackt mag), sondern das Zusammenstellen des LOs selbst. Irgendwie hab ich nach dem Basteln immer den Eindruck, dass alles nicht so recht passt.

    @Goldi: Das kommt noch ab, wenn ich die Seite dann einklebe. :3

    1. Aber würde denn ein etwas größeres Foto oder ein einfarbiges (dezentes) Papieretwas das ganze wirklich voller machen? Ich würde auch keine weiteren Blumen oder so drauf kleben, das wäre zu überladen.
      Ansonsten würde mir spezifisch zu deiner Seite nur einfallen das Bild etwas schräger zu machen und/oder ein klitzekleines bisschen weiter nach oben zu schieben. (als eine Idee)
      Es ist wahrscheinlich einfach die Arbeit mit Schwerpunkten. Bspw. ein leichtes Übergewicht an Blumen in der einen Ecke, die von dem Bild mit “Deko” an anderer Stelle aufgewogen wird. Mhh, kann das schwer erklären. xD Hab ja auch keine Ahnung von Scrapbooken. ^^
      Bin mir sicher, dass du das LO von 12×12 Seiten bald knacken wirst. :3

  5. Mit gefällt es auch schon sehr gut. :) Ich würde mich aber auch Goldkinds Tipp anschließen. Entweder sollte das Foto etwas größer sein und/oder ein unifarbenes Stückpapier einbinden. Momentan geht das Bild etwas in den ganzen schönen Details des Materialien unter. Ein einfarbiges Stück Papier grenzt das etwas ab und hebt es so wieder hervor. Wenn ich das richtig sehe, hast du sowas ähnliches ja schon benutzt. Ein klein wenig breiter wäre es noch besser. :)

    Bin schon auf weitere Seiten gespannt! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.