Sieben Sachen – #79

Hallo, ihr Lieben!

Ihr kennt das Spiel:

Nach einer Idee von Frau Liebe fotografieren wir jeden Sonntag 7 Dinge, für die wir unsere Hände gebraucht haben – egal ob für 5 Minuten oder 5 Sekunden.

Heute habe ich…2015-11-29-sieben-sachen00…gefrühstückt. Da ich gestern vergessen habe, Milch und/oder Brot mitzubringen, gab es heute eine Orange und eine Satsuma.2015-11-29-sieben-sachen01…passende Tapes herausgesucht. 2015-11-29-sieben-sachen02…in einem kleinen kreativen Monster geblättert.2015-11-29-sieben-sachen03…mein Mittagessen für Morgen hübsch verpackt. 2015-11-29-sieben-sachen04…ein wenig den Geldbeutel geleert.2015-11-29-sieben-sachen05…mittels Leertaste den Startschuss für die letzten noch nicht gesehenen Folgen von “The Man in the High Castle” gegeben. 2015-11-29-sieben-sachen06…das abgedrehte Video geschnitten und anschließend hochgeladen.

Viele weitere 7 Sachen gibt es wie immer bei GrinseStern. Schaut doch mal vorbei!

Leider gab es letzte Woche keine 7 Sachen – das lag daran, dass mir nach der Hälfte meine Speicherkarte den Dienst verweigert hat und sich selbst in Einzelteile zerlegte. Und leider wird es auch kommende Woche keine 7 Sachen geben. Denn ich brauche gerade ein wenig mehr Zeit für mich. Mir geht es seit einiger Zeit nicht besonders gut und ich merke, dass mir der Gedanke an den Blog dabei gerade nicht besonders hilft. Das Bloggen selbst leidet darunter schon seit einigen Wochen und ich habe beschlossen, mir daher einen kleinen Weihnachtsurlaub zu gönnen. Ich werde euch im neuen Jahr sicher wieder mit meinen kreativen Ergüssen erfreuen. Bis dahin findet ihr mich jedoch weiterhin bei Youtube und auch bei Instagram. Schaut doch mal vorbei und sagt hallo.

Natürlich möchte ich euch nicht ohne einen letzten Blick auf meine zwei Schoßtraktoren zurücklassen. Ich hoffe, dass euch die folgenden Bilder ein wenig über den Trennungsschmerz hinwegtrösten können. ;)

2015-11-29-sieben-sachen07 2015-11-29-sieben-sachen08 2015-11-29-sieben-sachen09 2015-11-29-sieben-sachen10Macht’s gut, ihr Lieben. Wir lesen bald wieder voneinander. Versprochen.

10 Kommentare

  1. Ein schöner Sonntag, ein hübscher Abschluss für das Jahr – aber etwas traurig bin ich ja schon, dass es ein so zeitiger ist ^^;
    Aber – ich habe es ja selbst gesehen: Manchmal muss das sein!
    Ich wünsche dir eine möglichst erholsame Zeit und dass du dann im neuen Jahr wieder gesund und kreativ am Start bist :)

    Und bis dahin schmachte ich deine Miezis an *-*

  2. Liebe Jen!

    Deine Box für das Mittagessen ist ganz bezaubernd, da schmeckt das Essen bestimmt gleich doppelt so gut!
    Ich wünsche Dir eine schöne Blogpause, manchmal ist es gut, sich einfach mal um sich selbst zu kümmern! Ich drücke Dich ganz herzlich und hoffe, dass es Dir bald besser geht. Natürlich freue ich mich schon auf Deine Blogbeiträge im nächsten Jahr, denn ich schaue immer sehr gerne bei Dir vorbei!

    Abrazo, Kerstin

  3. Ach, die Plüschkatzen! Jetzt müssen die sich ja so richtig wohl fühlen in ihrem Pelz…

    Ich überlege ja gerade, was Satsumas von Mandarinen unterscheidet. Die sehen schon verwandt aus, oder?

  4. Ich wollte auch gerade fragen, wass denn Satsumas sind – aber da ist mir jemand zuvor gekommen. ;D
    Auf jeden Fall sieht das nach einem tollen Sonntag aus!

    Der Catcontent deluxe tröstet mich schon ein bisschen über deine Abstinenz hinweg… Aber trotzdem werden mir deine Blogposts fehlen. Aber Weihnachtsurlaub ist ja auch berechtigt! :)
    Also, lass es dir gut gehen! :*

  5. Nimm dir die Zeit die du brauchst :-* Manchmal muss es eben eine Auszeit sein, in der Weihnachtszeit ist ja eh schon genug los ;)
    Ich freu mich auch im neuen Jahr wieder von dir zu lesen und wünsche dir bis dahin alles gut :) Flausch deine wunderschöne Schnurrmaschine mal von mir :)
    Alles Liebe,
    Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.