Mixed Media Layout: Hello Darling

Ihr Lieben,

ihr kennt das wahrscheinlich: wer in kreativen Communities unterwegs ist, wird eigentlich stets und ständig mit tollen Ideen und Projekten konfrontiert, die dann so ein Gefühl von „Das will ich auch machen!“ hervorrufen. Mir passiert das so oft und dabei fehlt mir häufig die Zeit mich richtig intensiv in Foren oder die Bloggerwelt zu integrieren. Scrapper sind einfach unglaublich kreativ und produktiv.

Schon öfter hatte ich Layouts gesehen, auf denen mit ausgestanzten Kreisen im Hintergrund gearbeitet wurde. Erst vor ein paar Wochen habe ich eine Tutorial dazu bei der lieben Anke gesehen und dann endlich  beschlossen, es auch einmal zu versuchen. Einen weiteren Anstoß bekam ich durch dieses Video von Irit Landgraf, die eine ähnliche Technik verwendet hat – hier aber Farben noch mit gestempelten Motiven kombiniert hat. Was für eine tolle Idee, das musste ich ausprobieren. Und so ist dieses Layout entstanden:

layout-hello-darling01

Für die Kreise habe ich auf Aquarellpapier zunächst mit meiner heißgeliebten Folien-Technik verschiedene Farben aufgetragen, die zum Foto von meiner Penny passten – also rosa, aprikose bzw. orange und, weil das einfach immer geht, gold. Dann habe ich einige Motive aus den Stempelsets „For You Flowers“ von Hero Arts und #28 Details von PAPIERPROJEKT mit schwarzer Stempelfarbe aufgebracht. Mit der Bigshot und diversen Kreis-Stanzen habe ich anschließend Kreise ausgestanzt. Für ein bisschen mehr Spannung habe ich noch aus einem Stück bedruckten Vellum von Pinkfresh Studio weitere Kreise ausgestanzt, weil die darauf zu sehenden Farben und Motive gut gepasst haben.

layout-hello-darling06

Die Kreise habe ich dann auf der linken Seite eines weißen Stück Cardstocks in 12×12 arrangiert – im Nachhinein bereue ich es, dass ich diesen weißen Rand darüber und darunter gelassen habe. Aber gut, Versuch macht klug. Die Kreise habe ich dann zunächst etwas mit Kleber fixiert und bin schließlich noch ein paar Mal mit der Nähmaschine drübergetackert. Leider mussten meine Nähmaschine und ich die Zusammenarbeit danach auf ewig beenden. Sogar diese Stiche habe ich im Endeffekt handisch mittels „am Rädchen drehen“ gemacht, weil die NäMa einen technischen Defekt hat. Schade. :(

Hier sind noch ein Details zum Layout:

layout-hello-darling04

layout-hello-darling03

layout-hello-darling05

layout-hello-darling07

Ich mag das Layout echt sehr gern – das mit den Kreisen werde ich wohl noch ein paar Mal ausprobieren. :D

So, ich werde mich dann mal meinem Bett zuwenden und dieses auseinander nehmen. Nachher geht’s zum Schweden und ich bekomme endlich ein neues Bett. Nach 9 Monaten Dauerrückenschmerzen ist das jetzt wirklich mehr als nötig. Habt noch eine schöne Woche!

~Jen

Verlinkt beim Creadienstag und bei der Papierliebe am Montag, weil die Kreise super zum Thema „Blütenmeer“ passen.

4 Kommentare

  1. OH WIE SCHÖN!
    Mehr kann ich dazu fast gar nicht sagen :D

    Nein, im Ernst – das Layout gefällt mir total! Es ist elegant und dennoch verspielt, zurückhaltend, aber bietet vieles zu entdecken. Und die Farben passen grad perfekt ins Beuteschema – und Penny sowieso immer ♥ ^^

    Ich finde übrigens gar nicht schlecht, dass du die Kreise so arrangiert hast. Das macht es luftiger und nicht zu voll :)

    So. Aber nun erstmal viel Erfolg mit dem Bettchen-wechsel-dich ;)

  2. Hi Jen – das sieht super aus, ich bin begeistert. Ich mag es, wenn Papier vernäht wird und finde die Blumenstrukturen darauf sehr schön (aber auch die Katze… :-))
    Danke fürs Mitmachen!
    LG. SUsanne

  3. Ich bin ja nun in der großartigen Situation das ich dieses Layout schon in echt bewundern durfte und kann verlauten lassen, dass es da durch die unterschiedlichen Lagen und die Nähte noch ein bisschen schöner aussieht. Also es bezuckert ja schon auf diesen Fotos, aber hach. :D

    Umso tragischer, dass die NähMa sich so gewehrt hat. Gern hätte ich dir ein bisschen Näh-Mojo dagelassen, aber ich weiß ja ganz genau, dass diese Nähmaschinen meistens einfach murks sind. :/
    Vielleicht machst du ja second hand noch mal einen guten Fang? Meine Maschine hat nur 25€ gekostet und läuft seit Jahren. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.