Layout: Kitty in a box

Ihr Lieben,

eine Woche Urlaub ist einfach viel zu kurz. Kaum fing er an, war er auch schon wieder vorbei und ich bin gefühlt so gar nicht erholt. Aber im Sommer kommen die nächsten freien Tage und dann wird es etwas ausgiebiger. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten.

Trotz der kurzen Zeit bin ich ausgiebig kreativ geworden und habe nun Blogfutter für die nächsten Wochen. Auf Instagram haben einige von euch vielleicht schon ein paar Sneaks gesehen. Es wurde sehr rund auf meinem Schreibtisch und damit starten wir heute auch direkt. Nachdem ich auf einem meiner letzten Layouts bereits mit Kreisen gearbeitet habe, wollte ich das ganz noch einmal ausprobieren – dieses Mal angelehnt an ein Layout von Ja Majka.

Hey Peepz, 

I decided to try my hand at bi-lingual blog entries. English is, as you can probably guess, not my first language, so please bear with me. :) 

Last week I was on vacation and I used my free time to get creative. After I had so much fun playing with circles on one of my last layouts I wanted to try this again. This time, my inspiration came from this gorgeous layout by Ja Majka. 

layout-kitty-in-a-box01

Katzen und Boxen – es ist eine Liebesgeschichte. Immer. Penny ist eigentlich viel zu groß, um sich in diese kleine Kiste zu quetschen – aber ihr wisst ja wie Katzen sind: If I fits, I sits.

Ich bin für die Kreise genau so vorgegangen wie beim letzten Mal. Zunächst habe ich auf Aquarellpapier gestempelt. Dazu habe ich mein Versafine Onyx Black genutzt, da die Farbe wasserfest ist, und mein Peony Bouquet-Stempelset von Altenew. Bewaffnet mit einem Stück Folie habe ich dann mit Distress Ink auf das Papier „gematscht“. Dazu habe ich die Stempelkissen auf die Folie gedrückt, die Farbe etwas mit Wasser verdünnt und das alles mehr oder weniger random auf dem Aquarellpapier verteilt. Zum Schluss habe ich mit etwas goldenem Heidi Shine ein paar Spritzer verteilt.

Cats and boxes – it’s always a lovestory. My cat Penny was definitely too big for this small box (she’s a Maine Coon) but she didn’t care. You know the cat motto: if I fits, I sits.

For the circles I channeled my inner Irit and Missy – first, I used my Peony Bouquet stamp set by Altenew and some Versafine Onyx Black to stamp several images on a piece of watercolor paper. For some color I used the packaging technique: I put some color on a piece of Acetate, diluted it with water and smooshed it onto the paper. After that was dry I added some sprinkles with Gold Heidi Shine. 

layout-kitty-in-a-box03

Mit meiner Big Shot habe ich verschieden große Kreise aus dem Aquarell-Papier gestanzt, nachdem dieses durchgetrocknet war. Aus den Resten habe ich noch ein paar Blüten und Blätter ausgeschnitten. Alles zusammen habe ich dann auf meinem Cardstock verteilt – die einzelnen Kleinteile habe ich mit 3D-Klebenubsies befestigt, um dem Layout etwas mehr Dimension zu geben.

Um nicht zu sehr von den Kreisen abzulenken, habe ich für mein Layering möglichst monochrome Papiere aus der Crate Paper „Bloom“-Kollektion genutzt. Zusätzlich habe ich noch etwas Goldgarn verteilt und ein paar Farbspritzer – eins kann niemals zu viel Gold oder Farbspritzer auf dem Layout haben. Niemals.

Using my Big Shot I cut the paper into different sized circles and arranged them on my cardstock. Not wanting to waste anything I then fuzzy cut some flowers and leaves from the scraps to scatter about the layout. To give the layout a bit more dimension I used 3D glue dots to pop them up. 

For the layering behind my photo I used some monochrome-ish papers from the Maggie Holmes „Bloom“ collection. For some fun details I added some gold thread and a few gold and black sprinkles from my Heide Shine collection. One can never have anough gold or sprinkles, am I right? 

layout-kitty-in-a-box02

layout-kitty-in-a-box04

layout-kitty-in-a-box05

Ich hatte echt Spaß daran, das Layout zu gestalten und es ist wohl mein liebstes, das letzte Woche entstanden ist. Was ich mit den vielen übrig gebliebenen Kreisen gemacht habe, zeige ich euch dann am Donnerstag. :)

Making this layout was a lot of fun and it’s probably my favorite of all the layouts I made last week. By the way: on thursday I’m going to show you what I did with all my leftover circles. :)

~Jen

 

3 Kommentare

  1. haaach – ich bin immer noch total verknallt in diese Kreise – und das Layout erst!
    Es ist wirklich eine runde Sache (haha) – im Sinne von in sich einfach stimmig. ^^

    Die Kreise sind einfach toll geworden und das Gold harmoniert hervorragend mit dem Rest :)

    Ich freu mich schon auf die anderen Urlaubskreationen ♥

  2. Uiii, endlich mal eine schöne Verwendung für Goldgarn – zum Nähen ist das Zeug mehr als scheußlich. ^^
    Wie schon auf Insta bin ich auch in der Vollansicht dieses Layouts total begeistert. Besonders schön finde ich, dass du die Kreise mit den zusätzlichen floralen Elementen ein bisschen aufgelockert hast – und natürlich, dass du die Motive auf den Kreisen erstmal komplett selbstgemacht hast!

    Dazu noch die fabelhaft flauschige Kartonprinzessin – was will man mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.