Fight like a girl (Danipeuss Kartenchallenge)

Ihr Lieben,

ich weiß ja nicht, was ihr so sonntagabends so macht…aber ich wechsel da gern mal mein Blogthema. Früher oder später habe ich immer mal Lust auf etwas Neues und nachdem ich am Samstag bereits mein komplettes Wohnzimmer umgeräumt habe, war dann gestern das Blogthema dran. Mich packte am Samstag nämlich die Lust und ich habe 6 Stunden mit Ausräumen, Umräumen und Einräumen verbracht. Daher musste ich den dafür geplanten Blogeintrag leider verschieben. Den habe ich dann einfach nicht mehr geschafft. Aber dann bekommt ihr meinen Gastdesigner-Beitrag für die aktuelle Kartenchallenge „Alles geht“ bei Danipeuss eben heute zu sehen.

galaxy-duo02

Diese Karte ist wie die letzte auch während eines gemeinsamen Bastelnachmittags bei einer Freundin entstanden, wo ich mit einem ihrer Stempelsets spielen durfte. Das Set von Hero Arts „Dare to Dream“ beinhaltet nämlich den Spruch „fight like a girl“ und ich musste ihn einfach benutzen.Und weil ich derzeit ohne Glitzer irgendwie nicht kann, habe ich mich für die volle Dröhnung entschieden: Es gab nicht nur silbernes Glitzerpapier, sondern auch noch ein Shaker-Element mit Pailletten. Den Hintergrund im Shaker-Teil habe ich nach dieser großartigen Anleitung (Anleitung ist in englischer Sprache) gestaltet.

Details gefällig?

galaxy-duo04Durch das Shaker-Element bekommt die Karte echt eine ganz tolle Dimension, wie ich finde. Allerdings musste ich beim „Deckel“ – also dem weißen Cardstock vorn – etwas überlegen, wie ich den gestalte. Weiß lassen wollte ich ihn nicht, das war mir zu langweilig. Also habe ich mir silberne Stempelfarbe geschnappt und mittels Second Generation Stamping ein paar Sterne auf das Papier gebracht.

(Second Generation Stamping bedeutet, dass ich den Stempel zwar einfärbe, aber erst einmal auf einem Stück Papier abstempele und dann erst auf das eigentliche Projekt stempele. So ist das Motiv zwar noch zu erkennen, aber farblich nicht mehr so intensiv. So ist der Hintergrund zwar interessant, aber lenkt nicht vom Hauptakteur, dem Shaker-Element, ab.)

galaxy-duo05Auf den spacigen Hintergrund habe ich noch ein paar Sternchen-Sticker in Gold gepackt. Ich habe erst gedacht, dass sich das mit dem silbernen Glitzerpapier nicht verträgt, aber das passte am Ende doch sehr gut zusammen.

galaxy-duo06Den Spruch habe ich in schwarz auf weißen Cardstock embossed und noch einmal mit etwas Glitzerpapier hinterlegt.

galaxy-duo07

Glitzer, Glitzer, funkel, funkel. (Dieses Mal mit einem Haar von mir und nicht den Katzen. ;) )

Ich danke euch für’s Vorbeischauen und wünsche euch eine tolle Woche! Ich melde mich bald wieder bei euch mit – hoffentlich – großartigen Nachrichten.

~Jen

Verlinkt bei der Papierliebe am Montag mit dem Motto „Transparenz“.

 

5 Kommentare

  1. Eine superschöne Karte ist dir da gelungen. Damit können dann auch viele Pailletten aufgebraucht werden. Morgen zeige ich, wo ich meine Pailetten verwendet habe. Nun schaue ich mich noch ein wenig bei dir um, denn du machst schöne Karten. Kannst du nicht bei mir zum Aufräumen vorbei kommen???? ;-)))). VG Karin

  2. Hallo Jen, danke für diese schöne Karte – die wird bestimmt der Empfängerin viel Freude bereiten! Einen tollen Einsatz von Transparentpapier! LG. Susanne (und vielen lieben Dank fürs Verlinken)

  3. Liebe Jen!

    Mir gefällt Dein neues Blogthema sehr gut! Das neue Foto passt auch toll.
    Ich bin ja immer ganz begeistert wie professionell Deine Karten aussehen.
    Der Spruch ist herrlich!
    GLG Kerstin

  4. Noch gar nichts geschrieben? Oh je – dabei ist diese Karte der HAMMER!
    Ich bin auch total verknallt ist das gute Stück und finde sie einfach genial :D

    Blog, Foto und neuer Schreibtisch im Übrigen – wie schon gesagt – auch! ^^

    Sag du noch mal, du könntest keine Karten scrappen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.