Layout: Posed for Adventure

Hallo, ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr habt das Wochenende einigermaßen trocken überstanden! Bei mir war es ganz ruhig, ich habe genetflixt (Sense8-Rewatch ♥) und viel auf der Couch herumgelegen. Das war mal wieder dringend nötig.

Heute habe ich ein Layout für euch, das ein wenig experimentell ist. Ich habe des öfteren Layouts gesehen, auf denen viel mit Embellishments und weniger mit Papier gearbeitet wurde. Etwas in der Art wollte ich auch einmal ausprobieren.

Hey peepz!

I hope you all had a great weekend! Mine was spent watching Netflix (I rewatched Sense8 – still in love with that series) and rolling around on my couch. I really need that. 

Today, I’ve got a bit of an experimental layout for you. I’ve seen several where people used less paper and more embellishments and I wanted to try something like that, too. 

layout-posed-for-adventure01

Mein Balkon ist ja katzensicher eingerichtet – ein Netz verhindert, dass meine beiden Tiger entwischen. Denn wenn sie könnten, würden sie auch. Zwar sind sie seit jeher Wohnungskatzen, aber wenn Vögel im Baum direkt vor dem Balkon unterwegs sind, ist große Aufregung angesagt. Vor allem Puck wäre wohl ein kleiner Abenteurer, der gern die Nachbarschaft aufmischen würde. Gut, dass ich im Dachgeschoss wohne.

Die Idee für den Hintergrund habe ich mir mal wieder bei Irit Landgraf abgeschaut: Ich habe Sprühfarben und etwas Wasser auf ein Stück Luftpolsterfolie gesprüht und anschließend meinen Cardstock vorsichtig draufgedrückt. So sind die runden Abdrücke entstanden. Anschließend habe ich noch ein paar Spritzer verteilt.

Wie ihr sehen könnt versteckt sich hinter dem Foto nur eine einzige Schicht Papier. Die Chipboard-Sticker stammen aus der Wonder Kollektion von Crate Paper.

My balcony is 100% cat proof – a net keeps my two kitties from escaping into freedom. And that’s a good thing, too. There’s a large tree right in front of my balcony and you can bet they’d take every chance to chase some birds. Puck especially is a bit of an adventurer – if he could he’d paint the town red all day and night long. It’s good thing I live on the top floor. 

The idea for the background comes from Irit Landgraf (again…ahem): I sprayed some Heidi Shine and water on a piece of bubble wrap and pressed my cardstock onto that to create some circles. Afterwards, I added some more splatters. 

The chipboard stickers are from the Wonder collection by Crate Paper. I just loved how well they fit the feel of the photo. 

layout-posed-for-adventure02

layout-posed-for-adventure03

layout-posed-for-adventure04

Das war’s für heute. Danke fürs Vorbeischauen. Wir lesen uns bald wieder, habt bis dahin eine gute Zeit.

That’s it for today. Thanks for stopping by and have a great week. 

~Jen

4 Kommentare

  1. Uh, mal wirklich ganz was anderes :D
    Ich finde toll, wie die Embellishments die Fellfarbe von Puck wieder aufnehmen – das macht das ganze sehr rund und harmonisch ^^

    Die eine Schicht Papier, die du erwähnt hattest, habe ich aber tatsächlich erst auf den zweiten Blick richtig bemerkt *kicher
    Vllt. wäre ein Müh mehr hervorschauendes Papier etwas offensichtlicher gewesen – aber auf der anderen Seite hat mich ja das „Fehlen“ von Papier keineswegs „gestört“ ergo – schönes Layout und ich würde sagen: Experiment geglückt :D

  2. Schön, wie dreidimensional das Layout durch die Embellishments wird. :D
    Passend zum Foto hätte man natürlich auch einen Netzabdruck auf den Hintergrund stempeln können – mit so „natürlichen“ Stempeln hat man ja total viele Möglichkeiten. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.