Card-Challenge: Window – Birthday Shaker Card

Hallo ihr Lieben!

Wir angekündigt melde ich mich heute mit einem weiteren Challenge-Beitrag zurück – dieses Mal mit einer Karte für die aktuelle Danipeuss-Kartenchallenge mit dem Thema „Guckloch oder Fenster“. Nach meinen schon sehr stark dekorierten Kreiskarten aus der letzten Woche gelüstete es mich nach etwas dezenterem, das aber trotzdem ein wenig Spaß bringt. Und was passt da besser als einer Shaker Card? Genau. Nichts.

Hey peepz! 

As promised I am back today with another challenge entry. This time I am entering a card challenge set by a german scrapbooking store and we were challenged to make a card featuring a peep hole or window. After the circle cards I shared last week which were pretty heavily decorated I was in the mood for something simpler yet fun. And what’s more fun than a shaker card? Nothing, that’s right. 

karte-birthda-shaker01

dp-Kartenchallenge

Dezent muss aber nicht heißen, dass es langweilig zugeht. Ich habe mir also meinen Wimpelketten Stencil von Echo Park Paper gegriffen und auf einem Stück Cardstock mit Distress Inks einen kleinen Regenbogen für meinen Hintergrund erzeugt. Leider ist das ganze Spektrum auf der Karte nicht mehr zu erkennen – aber den Verlauf mag ich trotzdem sehr gern. Ich habe mir also zusätzlich noch einen „Deckel“ gegriffen und diesem ebenfalls eine Wimpelketter verpasst – im gleichen Rotton wie die oberste Reihe im Shaker-Element. Aus diesem Deckel habe ich mir meiner Bigshot einen Kreis ausgestanzt und diesen mit einem Stück durchsichtige Folie wieder geschlossen. Damit die Pailletten am Ende genug Platz zum Rascheln haben, habe ich zwei Lagen Moosgummi genutzt und diese jeweils um einen Kreis eine Nummer größer erleichtert. Ich finde, es sieht besser aus, wenn das Moosgummi nicht direkt mit dem Loch im Deckel abschließt.

Mit allen Teilen versorgt habe ich die Karte wie folgt gebaut: Auf einen Kartenrohling habe ich mein Hintergrundstück mit den Wimpeln aufgeklebt. Darüber habe ich die zwei Lagen Moosgummi geschichtet und das entstandene Loch mit Pailleten in unterschiedlichen Farben gefüllt. Anschließend habe ich meinen Deckel aufgeklebt. Dann kamen noch ein Gruß und ein paar Pailleten drauf und das war’s.

I wanted this card to be simple but not boring – so I grabbed my bunting stencil from Echo Park Paper, distress inks, and my blending tool and created a background with rainbow colored buntings. To give the sequins enough space to shake around I took two sheets of fun foam to create dimension. I used my nesting circle dies from Sizzix and my Big Shot to die cut circles from both the fun foam and another piece of cardstock which will become the front panel of my card. Using the same stencil and color red as before I decorated my front panel with another line of buntings. I backed the circle on the front with a piece of clear acetate and layered all my pieces together. For the shaker element I used diffent colored sequins from my stash. 

karte-birthda-shaker05

Um der Karte noch einen kleinen Wow-Effekt zu geben, habe ich die obere Wimpelkette und das Wort „Magical“ mit meinem klaren Wink of Stella eingeglitzert.

I finished the card of by giving both my top buntings and the word „Magical“ a coating (or two) with my clear Wink of Stella brush pen. 

karte-birthda-shaker02

karte-birthda-shaker04

Das war’s für heute – ich danke euch für’s Vorbeischauen. Habt noch eine schöne Woche!

That’s it for today. Thank you for stopping by and have a great week. 

~Jen

4 Kommentare

  1. Der Regenbogeneffekt ist richtig schön geworden, Jen! Und ich finde das Moosgummi für Schüttelkarten auch super. Vielen Dank für deinen schönen Beitrag zu unterer Kartenchallenge :)
    Liebe Grüße, Reni

  2. Oooh, die ist so schön geworden. Hach.
    Dazu fällt mir eigentlich ein „Peng und Glitzer“ ein – aber magisch ist sie natürlich auch ^^

    Ich mag den Farbverlauf im Übrigen total gerne ♥

  3. Die Pailletten sehen ein bisschen wie Seifenblasen aus, ganz herzig! <3
    (Und ich freu mich schon, wenn es die gucklöcher bald vielleicht auch in anderen Formen zu sehen gibt. Hexis oder so *g*)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.