Neuer Feltdori – Totodori

Hallo, ihr Lieben!

Endlich melde ich mich einmal wieder mit einem DIY-Projekt zurück! An diesem habe ich etwas länger gesessen, da einige Teile etwas aufwändiger waren – zumindest für mich. Einige von euch erinnern sich vielleicht an meine 7 Sachen von vor ein paar Wochen, als dieses Foto entstand: 2015-10-04-sieben-sachen06Der kleine Totoro war nicht nur eine Übung für Kreuzstich, sondern war für ein bestimmtes Projekt geplant: meinen Totodori, einem Filzdori.2015-10-21-totori-feltdori00Geschuldet ist das Projekt meiner wieder aufgeflammten Liebe für den Film „Mein Nachbar Totoro“, einem meiner Lieblingsfilme aus dem Hause Ghibli. Dazu muss ich sagen, dass dieser Dori bereits Versuch Nr. 2 ist. Versuch Nr. 1 bestand hellblauem Filz und nicht diesem türkisfarbenen und ich hatte die gestickten Motive nur lose aufgenäht. Das hat mir aber nicht so wirklich gefallen, weshalb ich das ganze noch einmal neu machte. Der Dori wurde türkis und die Stickereien habe ich zunächst auf einem Stück dünnen weißen Filz aufgeklebt, dann ausgeschnitten und auf den Dori selbst geklebt. Mit Stoffkleber ging das ganz gut. 2015-10-21-totori-feltdori02Eigentlich hatte ich zu Beginn vor, nur Totoro zu sticken. Aber dann wirkte er mir ein wenig zu einsam, weshalb ich ihm noch einen Rußgeist an die Seite gestellt. 2015-10-21-totori-feltdori03Gedacht ist der Dori für kreative Ergüsse – entsprechend ist er derzeit mit 4 Heften mit Skizzen- und etwas dünnerem Aquarellpapier gefüllt. 2015-10-21-totori-feltdori07Dazu gibt es noch einen Kraftfolder mit Stiftschlaufen, sodass das gute Stück auch unterwegs einsetzbar ist. 2015-10-21-totori-feltdori09 2015-10-21-totori-feltdori08

Ich habe hierfür lediglich die Materialien gekauft. Dori, Hefte und Folder sind selbstgemacht, was alles in allem recht schnell ging. Wer nicht wie ich noch gestickte Motive aufbringen will, ist mit allem in etwa 1 Stunde fertig. Ich habe mir dafür einige Anleitungen bei Youtube angeschaut, die ich euch gleich verlinke.

Kleine Ressourcensammlung:

~Jen

Verlinkt bei RUMS.

6 Kommentare

  1. Aww, der ist sooo niedlich geworden. Ich bin ganz verliebt ^^
    Ich bin schon gespannt, ob und was du da dann für kreative Ergüsse drin sammelst – vllt. zeigst du die uns ja auch noch ab und an? *hihi

    Aber erstmal freue ich mich grad sehr über die Anleitung für den Kraftfolder. Das ist so der Anstoß, den ich noch brauchte, um mir auch endlich einen für mein Dori zu basteln ^^

  2. Awww, das ist wirklich süß geworden! :D
    Das du dem Totoro zusätzlich noch ein Rußmännchen zur Seite gestellt hast, rundet das Bild wirklich ab. :)

    Noch eine Frage am Rande: Ist das der Filz, der dich so ein bisschen geärgert hat?
    Oder war das Versuch Nr. 1?

  3. Awwwww. Totoro! <3 Und ein Rußgeist :D <3
    Das ist wirklich herzallerliebst geworden. Und dann auch noch in Türkis *hrr hrrr*.
    So eine kleine Mappe für kreative Ergüsse zwischendurch erscheint mir wirklich sehr sinnvoll! Ich kritzel immer nur Skizzen in Uni Blöcke, die dann meistens irgendwann in Vergessenheit geraten…
    Liebe Grüße,
    Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.