Instagram-Album – 2014

Hallo, ihr Lieben!

Eigentlich….wollte ich meine Erinnerungen an das vergangene Jahr in meinem Project Life-Album festhalten. Aber ihr wisst ja, wie das mit dem Wörtchen „eigentlich“ so ist. Am Ende habe ich nicht halb so lange durchgehalten, wie ich es wollte. Um mich nicht ganz so schlecht zu fühlen, habe ich mir überlegt zumindest ein paar Erinnerungen in einem Mini-Album festzuhalten.

mini-2014-01Die Inspiration für das Album lieferte die talentierte Mel von Kreativsüchtig, die eine Anleitung für dieses quasi-Mini in Täschchen-Form gepostet hat. Einmal hier in Textform und einmal hier in Videoform. Ich fand die Form des Minis ganz wunderbar und dachte, dass es sich ganz wunderbar für Instagram-Fotos eignen würde. mini-2014-03 Am Ende habe ich das Mini zwei Mal begonnen – die Hülle selbst ging richtig fix von der Hand, aber das Innenleben hat mich irre gemacht. Ich hatte die Monatsseiten fertig…und kam irgendwie nicht weiter, weil ich mit diesen so unzufrieden war. Also friemelte ich einige Teile wieder ab, bastelte neue, wechselte von Handschrift zu Datumsstempel und erleichterte meine Washi-Sammlung etwas. Und dann ging der Rest blitzschnell. mini-2014-08 Ganz schön dick geworden – ich konnte gar nicht so viele Fotos unterkriegen, wie ich ausgedruckt hatte. Aber für die fällt mir vielleicht auch noch etwas ein. ;)

Es war gar nicht so einfach die Fotos auszuwählen – irgendwie fällt in meinem Instagram-Account doch so einiges an. (Ich muss aber auch immer alles knippsen, was mir über den Weg läuft. Ups?)

mini-2014-00 mini-2014-00bGut, dass immerhin in ein paar Monaten nicht ganz so viel los war. ;)

Ach, Kinners, ich bin schon ein bisschen uffjerescht. Am Samstag ist der große Tag – meine zwei neuen Mitbewohner ziehen bei mir ein. Futter und stilles Örtchen stehen schon bereit. Aus dem aktuellen Zuhause bringen die beiden Kratzbäume mit, damit sie auch bei mir ein Stückchen Heimat haben. Euch blühen dann in den kommenden Wochen wahrscheinlich jede Menge Katzenfotos. Meine Kollegin hat bereits ein „Ui, toll!“-Schild bestellt, damit sie sich das verbale Antworten auf meine „Und weißt du, was meine Katzen gestern wieder gemacht haben…?!“-Sprüche jeden Morgen sparen kann. Frech sowas.

Aber mit ein bisschen Glück werdet ihr die beiden Mäuse bereits am Sonntag in den 7 Sachen sehen können. :)

~Jen

Verlinkt bei RUMS.

6 Kommentare

  1. Ooooooh, ich würde das Instalbum sooo gerne mal durchblättern – das, was man hier schon sieht gefällt mir wahnsinnig gut. Auch die Idee, daraus so eine Art „Akte“ zu machen, finde ich super ^^
    Sollte ich den Hintern nicht hochbekommen und mit meinem Project Life anfangen, muss ich wohl auch sowas in der Art machen XD

    und zu den Katzen sag ich nur: UI TOLL *___________* (aber nicht halb so sarkastisch wie die Kollegin, die ich da grad im Hinterkopf habe XD)

  2. Das ist ja mal wieder niedlich geworden!
    Mir gefällt die milchige Ebene auf dem Cover echt gut! :D

    Und das das Innenleben dann nicht so recht zusammenpassen will, kenne ich auch von meinen (zugegeben) wenigen Projekten. Ich weiß auch immer nicht, ob es hilft alles in einem Rutsch zu machen oder das auch einfach mal liegen zu lassen… ^^°

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.