Von Konzerttickets und meinem neuen Lieblingsspielzeug

Ihr Lieben, nur noch wenige Stunden bis zum Wochenende und ich kann es kaum erwarten. Auch, wenn diese Woche nicht halb so anstrengend war wie die letzte, bin ich doch irgendwie geschafft. Ich werde ja doch irgendwie alt, habe ich das Gefühl, und ich bin noch nicht einmal dreißig. Selbst wenn ich einer dieser Menschen wäre, die am Wochenende abends gern weggehen, würde ich Schlaf vorziehen. Zwei Tage Entspannung sind doch irgendwie nicht genug. (Wo wir wieder beim Thema 4-Tage-Woche wären…)

Aber immerhin einen Lichtblick gab es heute schon: eine meiner Lieblingsbands, die vor einigen Jahren eine dauerhafte Pause eingelegt hat, ist wieder da und am 01.03. in Berlin. Die Tickets für das Konzerts gingen heute morgen um 9:00 Uhr in den Verkauf…und waren innerhalb von wenigen Sekunden ausverkauft. Klingt jetzt erst einmal nicht nach einem Lichtblick oder? Aaaaaber: wir haben zu dritt gleichzeitig versucht, Tickets zu bestellen und auch wenn ich 3 Sekunden zu langsam war, waren die anderen beiden erfolgreich. Ergo geht es für mich am 01.03. nach Berlin zu Fall Out Boy! Yaaaaaaay. Ich freu mich so. ♥♥♥
Jetzt muss ich nur schauen, wie ich am günstigsten von HH nach Berlin komme und wieder zurück. Und eine Unterkunft für eine Nacht brauche ich wohl auch…aber wofür gibt es Hostels. Oder so. Na, mal schauen, was das wird.

Aber jetzt wieder zum Thema Scrapbooking. XD Vor zwei Wochen hielt ein neues Spielzeug Einzug in meinen Bastelschrank: Gesso. Gesso ist quasi eine Grundiermasse, die ihr auf eure Projekte auftragen könnt. Mit ihr lassen sich tolle Effekte und Strukturen erzielen.
Ich hatte mir dazu einen Stencil von Studio Calico mit Hexagons bestellt und dieser Stencil ist in kürzester Zeit zu meinem aktuellen Lieblingsspielzeug mutiert. In einem aktuellen Projekt ist es fast auf jeder Seite zum Einsatz gekommen. Aber dazu später mehr. ;)
Ausprobiert habe ich beides zum ersten Mal auf einem Layout, um einen Hintergrund zu kreieren:

Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, ist mein Gesso relativ dickflüssig. Das sorgt beim Auftragen für echt tolle Strukturen.

Und so sieht das fertige Layout mit dem Hintergrund aus:

Nochmal ein eher winterliches Layout, weil ich immer noch Fotos herumliegen habe. Verwendet habe ich einige Reste aus dem Januarkit der SBW, petrol-farbenen Glitzer und ich habe aus Baker’s Twine zwei Blümchen zusammengewurschtelt.
Details:

Verwendete Materialien:
Papier: Carta Bella – All Hallow’s Eve – Marshmallow/Kraft, Lilybee Design – Autumn Spice – Nutmeg, Crate Paper – Sleigh Ride – Winter Wonderland, Fancy Pants Design – Blissful Blizzard – Snow Pack, Best Creation Inc. – Basic Glitter Paper
Alphas: Studio Calico, Doodlebug Inc. – Loopy Lou – Lily White
Embellishments: Garn und Mehr, Panduro Hobby, Rico Design
Farben: Ranger – Claudine Hellmuth – Studio Gesso

Ich verabschiede mich dann einmal wieder an die Arbeit. Macht euch ein schönes Wochenende!

~MissBlogger

8 Kommentare

  1. Huhu Jen!
    Schickes LO, an die Sache mit der Matscherei habe ich mich bisher ja noch nicht so rangetraut… Aber die Sechseck-Maske hat hier auch schon Einzug gehalten. *grins*
    Manche Sachen BRAUCHT man eben.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    GLG,
    Mel

  2. Solche Paste kenne ich von den Leinwänden her, da heißt das dann nur Modellierpaste. ^^ Auf jeden Fall könnte man das Gesso bestimmt auch gut mit einem Spachtel auftragen und etwas freier den Hintergrund gestalten. Die Gleichmäßgikeit der Sechsecke ist aber auch sehr reizvoll.

    Kann man das Gesso auch mit anderen Farben mischen? Dann könnte man auch bunte Effekte machen.

    LG und dir auch ein schönes Wochenende,
    Ria

    1. Klar, Gesso kannst du auch einfach so auf dem Hintergrund verstreichen. Das habe ich vorgestern bei einem Mini gemacht. :3

      Hmmm, bin mir relativ sicher, dass man es mit Acrylfarbe mischen könnte. Gute Idee!

  3. Cooles Ding dieses Gesso!
    ich frage mich nur grad, was der Unterschied zu normaler Farbe ist?
    Trocknet es glänzend?

    Ansonsten ist das Layout wieder mal herrlich!

    Und: Herzlichen Glückwunsch zum Ergattern der Tickets! :D
    Und viel Spaß beim Konzert!

    1. Es ist recht ähnlich zu weißer Acrylfarbe. Aber Gesso geht – wie Ria richtig bemerkt hat – eher in Richtung Modelliermasse.
      Es trocknet matt – es gibt aber auch glänzend trocknende Varianten, soweit ich weißt.

  4. hui, das schaut ja spannend aus – wie fühlt sich das dann eigentlich an? Wie getrockneter Gips, so etwas rau und krümmelig-staubig? oder wirklich eher wie Farbe? einfach glatt?

    Was du immer für spannende neue Techniken und Materialien hevorzauberst ^^

    Das Layout schaut auch richtig klasse aus, sehr stimmig und ein toller Look :)

    Und auch von meiner Seite Glückwunsch zum ergatterten Ticket ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.