Layout: Fallen

Ihr Lieben, hattet ihr ein schönes Wochenende? Meines war ruhig und produktiv.
Gestern habe ich seit langem mal wieder meine Papiere sortiert. Bisher hatte ich diese nach Marken sortiert, was sich aber vor allem in letzter Zeit als furchtbar unpraktisch herausstellte. Bei meinen letzten Bestellungen sind immer mehr neue Papiere dazugekommen, die ich einfach unsortiert zu „Sonstige“ gesteckt habe…was der Ordnung nun nicht wirklich zugute kam. Nachdem am Freitag meine neuste Bestellung ankam und in dieser durch das Monatskit, dass ich mir mitbestellt hatte, ganz besonders viele neue Papiere dabei waren, habe ich mich entschlossen, das System umzuwerfen. Vor einiger Zeit hatte ich bei einer anderen Bloggerin gelesen, dass diese ihre Papiere nach Farben sortiert. Dieses System erschien mir doch um einiges sinnvoller als Marken. Gesagt, getan. Gestern Nachmittag habe ich meinen Stapel genommen und ihn fein, säuberlich umsortiert. Dabei ist mir aufgefallen, wie viele Papiere (und Reste, omg, so viele Reste…) ich eigentlich habe. >_> Damit sollte ich mich mal beschäftigen. Am besten pronto.
Gestern Abend und heute habe ich mich dann wieder mit Layouts beschäftigt. Herausgekommen sind dieses Mal vier Stück, die ich im Laufe der kommenden Woche zeigen werden. Heute gibt es erst einmal noch das versprochene Herbstlayout:

Im letzten Eintrag hatte ich ja erwähnt, dass ich mit dem Layout noch nicht ganz zufrieden bin. Beim genaueren Betrachten gestern bin ich an den Klecksen hängen geblieben. Die wirken mir einfach zu wüst und sinnlos herumgekleckst. Da ich das aber im Nachhinein nicht mehr ändern konnte, bleibt es jetzt eben so.
Stellenweise habe ich im Hintergrund Tim Holtz Crackle Paint aufgetragen, was im Endeffekt für keinen besonders tollen Effekt und stattdessen dafür gesorgt hat, dass sich das Papier ganz nervig wellt. Blöd.
Details:

Verwendetes Material
Papier: Studio Calico – Classic Calico 3 – Charted, Melissa Frances – ebony, Pink Paislee – London Market – Addington, Making Memories – Sienne – Butterfly Ledger
Alphas: Studio Calico
Embellishments: Hambly Screen Prints, Prima Marketing, Xenos
Farben: Mr Huey’s Color Mists – Dark Calico, Ranger – Liquid Pearls – White Opal / Dark Chocolate

~MissBlogger

9 Kommentare

  1. hm, also wenn dich die Kleckse stören – weg machen geht sicher nicht mehr, das stimmt. Aber vllt noch mehr machen? obwohl man ja meistens sagt „viel hilft nicht viel“ ^^;
    Ach, ich kann dir das so nachfühlen … bei meinem gestern gebasteltem (jahaaa!! ^^) geht’s mir ähnlich … naja, egal. ^^

    Ich persönlich mag das Layout – besonders die „aufgerissenen“ Ecken finde ich toll – ein klasse Effekt! ^^

    1. Unter anderem ist es die Anzahl, die mich stört. Es sind mir jetzt schon viel zu viele. Aber naja, lässt sich nicht mehr ändern.

      Wuhu, du hast gebastelt! Ich hoffe, du zeigst die Ergebnisse trotz der Unzufriedenheit?

      Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.